Zum Inhalt springen
Ballerinas Ballerinas RAS RAS RAS Ballerinas RAS RAS Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS RAS Ballerinas RAS RAS AABCwYq Ballerinas Ballerinas RAS RAS RAS Ballerinas RAS RAS Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS RAS Ballerinas RAS RAS AABCwYq Ballerinas Ballerinas RAS RAS RAS Ballerinas RAS RAS Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS RAS Ballerinas RAS RAS AABCwYq Ballerinas Ballerinas RAS RAS RAS Ballerinas RAS RAS Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS RAS Ballerinas RAS RAS AABCwYq

Ballerinas Ballerinas RAS RAS RAS Ballerinas RAS RAS Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS RAS Ballerinas RAS RAS AABCwYq

PORR SUISSE maßgeblich am Bau von Zürichs neuem Landmark beteiligt . Realisierung eines weiteren Baufelds der Europaallee am Zürcher Hauptbahnhof

Die zwei Baukörper des Baufelds F bieten Raum für 172 Wohnungen sowie Dienstleistungs-, Retail- und Gastronomieflächen. © SBB Immobilien

Wien, 21. Jänner 2016 – Die PORR Suisse hat sich einen neuen Großauftrag gesichert: Als Totalunternehmer plant und errichtet sie das Baufeld F in der Europaallee in Zürich für SBB Immobilien, einen der wichtigsten Immobilienentwickler der Schweiz.
Schon im vergangenen Jahr wurde die PORR mit der Realisierung der beiden Baufelder B und D betraut. Die Arbeiten am Baufeld F starten im April, die schlüsselfertige Übergabe ist für März 2019 vorgesehen. Die Auftragssumme beträgt CHF 155 Mio. (rund EUR 140 Mio.).
 
„Dass sich unser Auftraggeber neuerlich für die PORR Suisse entschieden hat, bestätigt den Erfolg unserer bereits laufenden Zusammenarbeit – ein echter Vertrauensbeweis. Außerdem zeigt sich: Wir haben uns in der Schweiz als starker Baukonzern etabliert“, unterstreicht Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR AG, die Bedeutung des Projekts. „Die Europaallee wird ein wegweisendes Landmark für Zürich. Drei von insgesamt acht Baufeldern werden von uns realisiert. Das ist ein spannendes Vorhaben, bei dem wir unsere Erfahrung und die Qualität unserer Arbeitsweise abermals unter Beweis stellen können“, so Strauss weiter.
 
Das Baufeld F im Detail
Das prestigeträchtige Projekt umfasst eine Bruttogeschossfläche von rund 47.000 m2 bzw. ein Bauvolumen von 160.400 m3. Als Basis fungiert ein Projekt von Boltshauser Architekten, deren Entwurf als Sieger aus einem zweistufigen Architekturwettbewerb hervorgegangen ist. Er sieht einen architektonisch hochwertigen Gebäudekomplex vor, der allen Anforderungen an den zentralen Standort mitten in Zürich gerecht wird. Neben einem freistehenden Turm mit 16 Geschossen entsteht ein zweiter Baukörper mit einem viergeschossigen Sockelbau und zwei darüber liegenden Wohntürmen mit 6 bzw. 10 Geschossen. Ab April 2019 sollen sich die insgesamt 172 Wohnungen und die Dienstleistungs-, Retail- und Gastronomieflächen mit Leben füllen.
 
Die Baufelder B, D und F werden alle drei von der PORR Suisse für SBB Immobilien realisiert. Sie liegen aufgereiht entlang der Europaallee zwischen dem Europa- und Gustav-Gull Platz. Gemeinsam bilden sie den attraktiven Abschluss zu den Gleisen des Hauptbahnhofs Zürich.

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

RAS RAS RAS RAS Ballerinas Ballerinas Ballerinas Ballerinas RAS Ballerinas RAS Ballerinas RAS Ballerinas RAS Ballerinas Ballerinas RAS RAS

Ansprechpartner
Sandra C. Bauer Konzernsprecherin
+43 50 626-3338